FF Großenlupnitz

Strahlender Sonnenschein sorgte dafür, dass sich zahlreiche Familien am Samstag, dem 22.09.2012, in und am Feuerwehrgerätehaus in Großenlupnitz trafen, um anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Feuerwehrvereins gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden sowie Vereinsmitgliedern ein Spritzenhausfest zu feiern.

Los ging es am Nachmittag gegen 15:00 Uhr mit einem Kinderfest. Begeistert verfolgten die Kleinen die Technikvorführungen und informierten sich über die Arbeit der Feuerwehr, um ihr Wissen dann in einem Quiz unter Beweis zu stellen. Auch das Zielen mit dem Feuerwehrschlauch, Hüpfburg und Kinderschminken machten ihnen viel Freude; besonderes Highlight waren jedoch die Fahrten mit dem roten Tatü-Tata.

Für das leibliche Wohl während der gesamten Veranstaltung war mit Kaffee und Kuchen, Gebratenem und Bier sowie anderen Getränken wie immer bestens gesorgt.

Bis früh in den Morgen sorgte „Hütte“ für ausgelassene Stimmung in der Fahrzeughalle.

Alle, die nicht tanzen wollten, konnten sich Fotos anschauen und in Erinnerungen an vergangene Veranstaltungen schwelgen…

Ein großer Dank gilt allen Helfern, Vorbereitern und Akteuren sowie dem Ehrengast, Bürgermeister Bernhard Bischof, für die großzügige Vereinsspende und die dankenden, anerkennenden Worte an die Kameradinnen und Kameraden sowie deren Angehörige.

DSC05822DSC05846DSC05814

Aktualisiert ( Dienstag, den 23. Oktober 2012 um 12:27 Uhr )

 

Anwohner die zur Absicherung ihrer Grundstücke Sandsäcke benötigen können diese am Gerätehaus in Großenlupnitz befüllen.

Wir bitten alle "Besucher" des Hochwassers eindringlich sich NICHT in den überschwemmten Gebieten zu bewegen. Es ist nicht möglich den Untergrund und die Strömungsgeschwindigkeit des Wassers einzuschätzen. Sie gefährden sich und andere. Wenn Sie helfen möchten, melden Sie sich am Feuerwehrgerätehaus.

Aktualisiert ( Sonntag, den 09. Januar 2011 um 09:58 Uhr )

 

Nachdem am 18. Dezember 2009 der Erste Spatenstich zum Anbau des im Jahr 1976 in Eigenleistung errichteten Gerätehauses in Großenlupnitz gefeiert wurde, konnte nun knapp 10 Monate später, am 15. Oktober 2010, die symbolische Schlüsselübergabe und offizielle Einweihung erfolgen, auf die die Kameraden der Großenlupnitzer Wehr schon so lange warteten.

Zahlreiche Gäste, unter anderen Landtagsabgeordneter Gustav Bergemann, Vertreter des Gemeinderates und der Wehren der Gemeinde Hörselberg-Hainich, sind der Einladung von Bürgermeister Bernhard Bischof gefolgt und haben sich vom erfolgreichen Abschluss der Baumaßnahme bei einem Rundgang durch das Gebäude überzeugt. Sanitärtrakt, Schulungs- und Umkleideräume, ein Küchenbereich (oder eine Teeküche) und ein Lager stehen den Kameraden nun zur Verfügung.

In seiner Begrüßungsrede bedankte sich Bernhard Bischof bei allen, die mit ihrem Engagement dazu beigetragen haben, dass dieser Tag nun gebührlich gefeiert werden kann:

Beim Land Thüringen für die Bereitstellung der Fördermittel, beim Wartburgkreis für die Befürwortung und Unterstützung des Antrags, beim Bauplaner Ralf Schmeißer,den Firmen Hochbau Teubner, Holz und Ausbau Jürgen Krause, Tischlermeister Hubert Suck, Heizungsbau Ulf Zeumer, Elektro Reinhardt, S.B.S. Estriche, Malermeister Hardy Meyfarth, Fliesen Wolf, Metallbau Eberhard Jung, Maler Nachtwey GbR, und dem gemeindlichen Bau- und Pflegehof.

Nicht zuvergessen bei den  Kameraden der Großenlupnitzer Wehr, die mit 1000 Stunden Eigenleistung die Durchführung der Maßnahme erst ermöglichten.

Noch fehlt zwar das Inventar in den Räumlichkeiten, doch wird sich auch hierfür eine Lösung finden. Landtagsabgeordneter Gustav Bergemann versprach, die Kameraden hierbei  zu unterstützen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil  wurde bei einem kleinen Imbiss und Getränken noch bis in die späten Abendstunden gefeiert.

2010-10-15_01
zurück  Seite 1/3  vor
2010-10-15_01
2010-10-15_01
2010-10-15_02
2010-10-15_02
2010-10-15_03
2010-10-15_03
2010-10-15_04
2010-10-15_04
2010-10-15_05
2010-10-15_05
2010-10-15_06
2010-10-15_06
2010-10-15_07
2010-10-15_07
2010-10-15_08
2010-10-15_09
2010-10-15_09
2010-10-15_10
2010-10-15_10
2010-10-15_11
2010-10-15_11
2010-10-15_12
2010-10-15_12
2010-10-15_13
2010-10-15_13

Aktualisiert ( Samstag, den 23. Oktober 2010 um 19:06 Uhr )

 

P1230744Am 14. Mai 2010 war es soweit - das Richtfest am Anbau des Feuerwehrgerätehauses in Großenlupnitz konnte gefeiert werden.

Bürgermeister Bernhard Bischof begrüßte die Gäste, zu denen der Landrat des Wartburgkreises Reinhard Krebs, der Kreisbrandinspektor Frank Uehling, Vertreter des Gemeinderates, der Ortsteilbürgermeister und Abgesandte der anderen Wehren unserer Gemeinde zählten. Er bedankte sich bei allen Beteiligten für das Engagement und bei den ausführenden Firmen für die geleistete gute und termintreue Arbeit. Der Rohbau wurde von der Firma Hochbau Teubner GmbH aus Behringen, der Dachstuhl von der Firma Holz- und Ausbau Jürgen Krause aus Falken und die Sanitäranlagen von der Firma Ulf Zeumer erstellt. Noch ist die Hauptaufgabe - die fehlenden sanitären Anlagen und Umkleideräume - nicht gelöst, doch der Baufortschritt lässt bereits jetzt darauf schließen, dass das Ziel nahe ist.

Landrat Reinhard Krebs hob die Wichtigkeit des Objekts nicht nur für die Kameraden der Feuerwehr, sondern für den gesamten Ort vor. Er hob die Bedeutung des Feuerwehrstandortes hervor und lobte die Kameraden für ihr Engagement. In Hörselberg-Hainich und besonders in Großenlupnitz, sei erkennbar, dass viel für die Dorfgemeinschaft und vor allem für die Jugend getan wird.

Aktualisiert ( Montag, den 17. Mai 2010 um 19:34 Uhr )

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Login