..auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Hörselberg-Hainich.

Die Gemeinde Hörselberg-Hainich entstand zum 1. Dezember 2007 durch den freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Gebietskörperschaften Behringen und Hörselberg. Mit 142 Quadratkilometern ist sie die größte Flächengemeinde und mit etwa 6570 Einwohnern die drittgrößte Gemeinde des Wartburgkreises.

Mit der Bildung der neuen Gemeinde wurden auch die zehn bestehenden Freiwilligen Feuerwehren zur Freiwilligen Feuerwehr Hörselberg-Hainich, unter der Leitung eines gemeinsamen Ortsbrandmeisters zusammengeschlossen. Die nunmehr als Ortsteilfeuerwehren tätigen Einheiten behalten aber ihre gewachsenen Strukturen unter jeweils eigener Wehrführung und eigenem Namen.

Die Freiwillige Feuerwehr Hörselberg-Hainich verfügt über einen relativ guten technischen Ausstattungsgrad, der aber -nach Inkrafttreten der neuen  Thüringer Feuerwehr-Organisationsverordnung (ThürFwOrgVO) zum Februar 2009- nunmehr einer Ergänzung und Bearbeitung bedarf.

Einsatzschwerpunkte sind neben der überwiegenden Wohnbebauung mit Versorgungs- und Bildungseinrichtungen in den 17 Ortsteilen: ein Industriegebiet, drei Gewerbegebiete, ein Verkehrslandeplatz der Klasse 1, ein ca. 14 km langer Abschnitt der ins Gemeindegebiet verlegten BAB 4, zwei Bundes-, mehrerer Landes- und Kreisstraßen sowie ein Teil der zweigleisigen „Thüringer Stammbahn“ Halle-Gerstungen. Im Bereich der namensgebenden Höhenzüge Hörselberg und Hainich befinden sich umfangreiche Laub- und Mischwaldbestände und heideähnliche Landschaften.

Leider bleibt auch die Freiwillige Feuerwehr Hörselberg-Hainich nicht von der allgemeinen demografischen Entwicklung verschont und hat in einigen Bereichen,  besonders während der Hauptarbeitszeiten, Probleme mit der personellen Absicherung der Einsatzbereitschaft. Zur Begegnung dieser Schwierigkeiten wurden die Ausrückeordnungen entsprechend optimiert und zur Nachwuchsgewinnung besonderes Augenmerk auf die Aktivitäten der bestehenden Jugendfeuerwehren gerichtet.

Veranstaltungen zur Mitgliedergewinnung wie Schauübungen, Vorstellung der Feuerwehren beim  „Tag der offenen Tür“ finden leider nur sehr geringen Anklang. Zu sehr ist die „ich-bin-doch-versichtert-Mentalität“ weit verbreitet.

Diese im Aufbau befindliche Internetseite soll die Ihnen die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Hörselberg-Hainich näherbringen und auch einmal klarstellen, wer eigentlich mit den roten Fahrzeugen kommt, wenn man die 112 ruft. Unter Einsatzbekleidung, Helm und schwerem Atemschutz steckt nämlich meist Ihre Nachbarin oder Ihr Nachbar, die viele Stunden ihrer Freizeit und manchmal auch ihre Gesundheit für die älteste Bürgerinitiative, die Freiwillige Feuerwehr einsetzen.

UNSERE FREIZEIT FÜR IHRE SICHERHEIT

 

Uwe B. Pfotenhauer