Auch in diesem Jahr fand bei der Firma Eckenfelder wieder eine Einsatzübung statt.
Diesmal war das Übungsstichwort "Brand mit vermisster Person". Es waren die Feuerwehren Wenigenlupnitz, Großenlupnitz, Stockhausen und Ettenhausen beteiligt. Unter sehr realen Bedingungen musste eine Übungspuppe (85 kg) gerettet werden; dazu wurden im Bürobereich mit zwei Nebelmaschinen Sichtverhältnisse wie bei einem Brand geschaffen.

2012-07-10-eckenfelder_1

2012-07-10-eckenfelder_2

2012-07-10-eckenfelder_3
Die sehr hohen Temperaturen machten den Atemschutzgeräteträgern sehr zu schaffen. Alleine für die Menschenrettung von einer Person waren 6 Feuerwehrmänner nötig. Nach erfolgreich beendeter Übung bedankte sich Herr Daniel Eckenfelder bei den Kameraden mit Bratwurst und kühlen Getränken.

2012-07-10-eckenfelder_4
Die Feuerwehr Wenigenlupnitz und die Gemeinde Hörselberg-Hainich bedankte sich bei der Firma Eckenfelder mit der Urkunde "Förderer der Feuerwehr" vom Thüringer Feuerwehrverband für die jahrelange Unterstützung und die Freistellung von Einsatzkräften bei Einsätzen während der Arbeitszeit.

2012-07-10-eckenfelder_5
Wenn jeder Arbeitgeber so eine Einstellung zu der Arbeit der Feuerwehr hätte, wäre die Absicherung des Brandschutzes während der Arbeitszeit kein Problem.

Marko Schall
Wehrführer